Allergie-Test (Epikutan I)

Wie finde ich heraus, ob ich eine Kontakt-Allergie habe?

Das Video wurde für die Nutzung in unserer NALA App optimiert. Du kannst sie Dir hier kostenlos herunterladen.

 

Zusammenfassung

  • Ein Patch-Test ist hilfreich, um auf Allergene zu testen, die mit Deiner Haut in Kontakt kommen und nicht auf Nahrungsmittelallergien. ℹ️
  • Die von Deinen Ärzten verwendeten Standard-Patch-Test-Kits testen auf etwa 85-90% der häufigsten Allergene wie Duftstoffe, Shampoos, Cremes, Haarfarben, Metalle, Leder, Gummi usw. 👃🧴🎨🪙
  • Da es sich bei dieser Art von Allergie um eine Spätreaktion handelt, musst Du diesen Substanzen 72 Stunden lang ausgesetzt sein. Insgesamt müsstest Du dabei drei Mal zum Arzt gehen: 🗓️
    ▪ Tag 1: Der Patch-Test wird mit einem hypoallergenen Klebeband auf Deiner Haut aufgetragen. Normalerweise ist die verwendete Fläche Dein Rücken. Wenn Du ein grosses Tattoo hast, muss vermutlich eine andere Fläche verwendet werden. 🩹
    ▪ Tag 2: Du darfst zu Hause bleiben. Wichtig ist: kein Sport oder Wasser auf dem Rücken bzw. im Testbereich. ❌🏃💧
    ▪ Tag 3: Das Klebeband wird entfernt und die getesteten Bereiche werden markiert. Der Arzt wirft einen ersten Blick auf mögliche Reaktionen.👀
    ▪ Tag 4: Der Arzt prüft auf eventuelle Spätreaktionen und der Test ist beendet. Dein Arzt wird die Testergebnisse mit Dir besprechen. 🕵️‍♀️
  • Ähnlich wie beim Pricktest wird eine Reizstoffkontrolle verwendet. Wenn der Kontrolltestbereich positiv ist, bedeutet das nicht, dass Du eine Allergie hast, sondern dass die Barrierefunktion Deiner Haut reduziert ist. ➕➖
  • Denke daran: nicht jeder Stoff auf der Welt ist im Standard-Kit enthalten. Es besteht immer die Möglichkeit eines blinden Flecks. Was kann man dagegen tun? Wir zeigen Dir in einem anderen Video eine Anleitung für einen “Do It Yourself” Test. 🙂

 

Handlungsempfehlungen

✅ Solltest Du das Gefühl haben, dass Du gegen gewisse Stoffe (bspw. Duftstoffe, Shampoos, Cremes, Haarfarben, Metalle, Leder, Gummi) eine Kontaktallergie haben solltest, besprich dies mit Deinem Arzt. Ein Epikuan-Test könnte Gewissheit bringen.
✅ Normalerweise wird Natriumlaurethsulfat als Kontrolle im Patch-Test-Kit verwendet. Es ist ein üblicher Inhaltsstoff in Shampoos. Wenn Deine Testfläche positiv ist und Du eine juckende Kopfhaut haben, könnte das der Grund dafür sein. Überprüfe Dein Shampoo und wechseln u.U. zu einem Produkt ohne Natriumlaurethsulfat.

 

Links

🌐 Mehr zu unserer Expertin in diesem Video findest Du hier (Dr. med. Julia Born).
🌐 Mehr Infos zum Epikutan-Test findest Du hier.

Möchtest Du die Abkürzung zu einer glücklichen Haut?

Wähle die Option aus, die am besten zu Dir passt, sodass wir Dich persönlich begleiten können:

Transkript

Heute lernst Du den Epikutantest besser kennen. Der Epikutantest hilft uns dabei, Kontaktallergene zu finden. Hierbei geht es um Stoffe, die mit Deiner Haut in Kontakt kommen. Die dabei verwendeten Standard-Testsätze testen so auf etwa 85-90% der häufigsten Allergene wie Duftstoffe, Shampoos, Cremes, Haarfärbemittel, Metalle, Leder, Gummi und vieles mehr, was Du Dir vorstellen kannst. Da es sich aber jetzt bei dieser Art von Allergie um eine Spätreaktion handelt, also jetzt z.B. nicht wie bei Biene und Wespe, musst Du den Substanzen über einen längeren Zeitraum ausgesetzt sein, 72 Stunden, um genau zu sein. Bei 3 verschiedenen Gelegenheiten musst Du also Deinen Arzt aufsuchen. Jetzt lass uns mal diese 72 Stunden zusammen durchgehen: Tag 1: Der Epikutantest wird mit einem Hypoallergen-Pflaster auf Deine Haut geklebt, normalerweise auf den Rücken. Wenn Du aber gerade einen akuten Neurodermitisschub hast, kann der Test entweder verschoben werden oder auf die Oberarme geklebt werden. Gleiches gilt auch z.B. bei großen Tätowierungen. Wir müssen dann eben auf einen anderen Bereich ausweichen. Tag 2: Kannst Du zu Hause bleiben, bitte keinen Sport machen und nicht duschen, da darf kein Wasser auf den Rücken. Tag 3: 48 Stunden später, fast geschafft. Der Klebeverband wird eben runter gemacht und die getesteten Stellen schon mal markiert, dass wir eine Markierung für den Tag darauf haben. Der Arzt oder die Ärztin wirft schon mal einen ersten Blick auf mögliche Reaktionen. Kommen wir zu Tag 4: 72 Stunden später… Du darfst dann an dem Tag auch endlich wieder duschen, nachdem Du beim Arzt warst. Der Test ist jetzt fertig und kann abgelesen werden. Dein Arzt oder Deine Ärztin prüft mögliche Reaktionen und bespricht die Ergebnisse dann auch mit Dir. Ähnlich wie beim Prick-Test wird eine Reizkontrolle verwendet. Wenn der Testbereich in dem Bereich positiv ist, bedeutet das nicht, dass Du eine Allergie hast, sondern dass die Barrierefunktion Deiner Haut gestört ist. Denk daran, dass nicht jede Substanz auf dieser Welt in diesem Standard-Kit drin ist. Das heißt, es besteht immer die Möglichkeit von einer Testlücke. Was kann man dagegen jetzt tun? Wir werden Dir in einer anderen Folge zeigen, wie Du so einen kleinen Allergietest auch zu Hause machen kannst, also ganz „Do it youself“.

Medizinischer Haftungsausschluss

Die Inhalte dieser App / Seiten stellen keine medizinischen Empfehlungen dar. Es handelt sich um allgemeine Informationen bzw. die Darstellung Deiner eigenen Tracking-Daten. Bevor Du etwas an Deinem Therapieplan änderst, sprich bitte immer zuerst mit Deinem Arzt.

Share This

Share This

Share this post with your friends!