Einflussfaktoren

Was hat einen Einfluss auf meine Hautgesundheit? Und warum ist gerade meine Haut betroffen?

Das Video wurde für die Nutzung in unserer NALA App optimiert. Du kannst sie Dir hier kostenlos herunterladen.

 

Zusammenfassung  

  • Die genaue Ursache von Neurodermitis ist nicht bekannt, aber Forscher glauben, dass eine Kombination aus genetischen Faktoren und weiteren Faktoren (bspw. Umweltfaktoren) dafür verantwortlich sind. 💡
  • Die wichtigste Ursache ist eine genetische Veranlagung, die sich auf die Hautbarriere/-funktion auswirkt. Die Schubauslöser können von Mensch zu Mensch unterschiedlich sein. 🧬
  • Die Hautbarriere ist bei der Neurodermitis genetisch verändert, so dass die Haut leichter Wasser verliert und Reizstoffe, Allergene und Mikroben leichter eindringen können, was zu der Entzündungsreaktion der Haut führt. 🔥
  • Die Haut bei Neurodermitis selbst funktioniert anders als “normale” Haut, da bestimmte Proteine, Lipide und Prozesse verändert sind, was zu einer trockeneren, schuppigeren Haut führt, die anfälliger für bakterielle oder virale Infektionen ist. 🦠
  • Die genetischen Faktoren kannst Du nicht beeinflussen. Aber Du kannst viel tun, um die auslösenden Faktoren (= Schubauslöer) zu kontrollieren und eine richtige, holistische Behandlung der Haut (= Hautunterstützer) sicherzustellen. 💪

 

Handlungsempfehlungen

✅ Mache Dir bewusst, dass es nicht Deine Schuld oder die von anderen ist, dass Dein Weg zu einer glücklichen Haut etwas schwieriger ist. Es ist eine genetisch veränderte Haut über die vergangenen Generationen. 
✅ Fokussiere Dich auf das, was Du beeinflussen kannst: das Identifizieren und Weglassen Deiner individuellen Schubauslöser und das Integrieren Deiner persönlichen “Hautunterstützer” in den Alltag.

 

Links

🌐 Mehr Infos zu den häufigsten Schubauslösern findest Du hier (unter “Ursachen und Trigger”) und hier (siehe “Checkliste”) und hier (PDF).

Möchtest Du die Abkürzung zu einer glücklichen Haut?

Wähle die Option aus, die am besten zu Dir passt, sodass wir Dich persönlich begleiten können:

Transkript

Hallo, mein Name ist Jerry. Es freut mich Dich hier erneut begrüßen zu dürfen zu diesem nächsten Video. Heute möchte ich so ein bisschen dazu sprechen, was die Auslöser oder was eine glückliche Haut ausmachen. Es sind glaube ich zwei oder drei Punkte: es ist einmal die Genetik. Da hat man weniger Einfluss drauf. Die Gene sind einem gegeben wie sie sind. Aber man hat einen ganz großen Einfluss, d.h. ein ganz großer Faktor sind auch “Schubauslöser” und “Hautunterstützer”. Da hat man eben einen sehr, sehr großen Einfluss drauf: die auf der einen Seite herauszufinden aber auch Schubauslöser zu vermeiden und Hautunterstützer häufiger in den Alltag einzubinden. Und dabei möchten wir Dir eben helfen und ich glaube, das ist ein ganz, ganz wichtiger Teil auf dem Weg zu einer glücklichen Haut. Zu sagen: ich lerne für mich selbst besser kennen. Ich lerne kennen was sind für mich persönlich Schubauslöser, also wann wird meine Haut schlechter. Das zu erkennen, da helfen wir Dir mit einem sehr strukturierten Ansatz über die NALA App. Auf der anderen Seite auch die Hautunterstützer herauszufinden. Also was tut mir gut und die eben auch häufiger im Alltag mit zu integrieren. Und auch da helfen wir Dir mit einem sehr Daten-basierten Ansatz und auch mit einer gewissen “künstliche Intelligenz”, die wir da hinten mit dran gebaut haben, die gemeinsam mit Dir relativ flott hilft herauszufinden, was sind Deine persönlichen Schubauslöser, was sind Deine persönlichen Hautunterstützer, und die dann je nach Auslöser oder Unterstützer, auch eine passende Strategie mit an die Hand zu geben. Also wenn entsprechend A oder B Auslöser sind oder C und D Hautunterstützer, welche Strategien gibt es da, die nachweislich die Hautgesundheit fördern können. Das soweit dazu. Wie gesagt, jederzeit melden bei Fragen und wir sehen uns im nächsten Video.

Medizinischer Haftungsausschluss

Die Inhalte dieser App / Seiten stellen keine medizinischen Empfehlungen dar. Es handelt sich um allgemeine Informationen bzw. die Darstellung Deiner eigenen Tracking-Daten. Bevor Du etwas an Deinem Therapieplan änderst, sprich bitte immer zuerst mit Deinem Arzt.