Verbreitung (I)

Warum der Fokus auf Neurodermitis und wie verbreitet ist es?

Das Video wurde für die Nutzung in unserer NALA App optimiert. Du kannst sie Dir hier kostenlos herunterladen.

 

Zusammenfassung

  • Warum haben wir uns mit NALA auf das atopische Ekzem (= Neurodermitis) fokussiert — und um was genau handelt es sich dabei? ❓
    ▪ Verbreitung: Neurodermitis ist die häuftigste, chronische Kinderkrankheit weltweit — insgesamt sind 300 Millionen Menschen weltweit betroffen 🌎
    ▪ Chronischer Verlauf: Neurodermitis bleibt (genau wie wir 🙂) an Deiner Seite — aber eine glückliche Haut ist möglich 🔄
    ▪ Verlauf ist abhängig von: Alter, Schweregrad, Qualität des Gesundheitssystems in Deinem Land / Deiner Region und weiteren Einflussfaktoren 🧾

 

Handlungsempfehlungen

✅ Nimm Deine Hautgesundheit zwischen den Arztterminen selbst in die Hand. Wir helfen dir dabei!
✅ Hast Du Dich bereits einmal mit anderen Neurodermitis-Betroffenen ausgetauscht? Falls nein, versuche es doch einmal. Oft bekommt man hier viele gute Ratschläge, Tipps und Erfahrungen, die sehr weiterhelfen können.

 

Links

🌐 Eine Übersicht an Selbsthilfegruppen für Neurodermitis-Betroffene in der Schweiz findest Du hier.
🌐 Eine Übersicht an Selbsthilfegruppen für Neurodermitis-Betroffene in Deutschland findest Du hier.

Möchtest Du die Abkürzung zu einer glücklichen Haut?

Wähle die Option aus, die am besten zu Dir passt, sodass wir Dich persönlich begleiten können:

Transkript

Hallo, der Jerry nochmal. Ich freue mich Dir wieder mit dabei zu haben. Ob Du gerade im Auto sitzt, oder im Zug oder vielleicht zu Hause auf der Couch. Ich freue mich, dass Du hier bist. Heute geht es mir so ein bisschen darum, Dir mit zu geben — weil es war für uns als selbst Neurodermitis-Betroffener aber auch für andere mit denen wir gesprochen haben wirklich zu verstehen: mit Neurodermitis bist Du bei weitem nicht alleine. Also es ist wirklich die häufigste chronische Kinderkrankheit. 25% bis 30% aller Neugeborenen sind davon betroffen. Aber auch viele Erwachsenen sind davon betroffen. Ca. 2% bis 4% aller Erwachsenen sind von Neurodermitis betroffen und haben damit zu kämpfen. Weltweit mittlerweile sogar knapp 300 Millionen Leute, also eine sehr, sehr große Anzahl von Menschen. Was vielleicht noch sehr spannend ist: in den letzten 30 Jahren ist diese Zahl von Menschen, die Erfahrungen mit Neurodermitis machen um das ca. 2- bis 3-fache gewachsen. Es gibt natürliche Theorie, warum das so ist. Das Wichtige ist glaube ich zu verstehen: Du bist bei weitem nicht alleine. Alle Probleme und Herausforderungen, die Du aktuell hast und die einen verschiedenartigen Schweregrad haben können, und die teilweise einen sehr großen negativen Effekt auf Dein Leben haben können: es ist wichtig zu verstehen, dass es viele Millionen von Menschen auf dieser Welt gibt, die da schon einmal durch mussten oder in Zukunft durch müssen. Deswegen möchte ich Dir hier nur den Mut machen und die Hoffnung geben: es gibt Lösungen für diese einzelnen kleinen Teil-Probleme oder für das große gesamte sehr, sehr schwere und teilweise auch sehr bedrückende Problem. Und das ist glaube ich richtig, das würde ich Dir gerne mitgeben. Auf der einen Seite auch, wie so ein bisschen die Verteilung des Schweregrades aussieht: der Großteil der Neurodermitis-Betroffenen, die Erfahrung mit Neurodermitis machen, sind leichte bis mittelschwere Fälle. Aber sogar jeder 10., der mit Neurodermitis zu kämpfen hat, hat mit sehr schweren Formen von Neurodermitis zu kämpfen. Deswegen, auch wenn Du eine sehr schwere Form von Neurodermitis hast: es gibt sehr viele auf dieser Welt, die da schon mal durch mussten, die auch in Zukunft und in den nächsten Generation da durchgehend werden müssen. Ich möchte einfach Dir Hoffnung machen und Dir Hoffnung geben, dass Du eben nicht allein bist. Und die Probleme bekannt sind, die Herausforderungen bekannt sind. Und dass es da glaube ich gute Lösungen und Vorgehensweisen gibt, wie man da zu einer glücklichen Haut kommen kann. Das für heute; wie gesagt, es freut mich, dass Du hier mit dabei bist und wir sehen uns im nächsten Video.

Medizinischer Haftungsausschluss

Die Inhalte dieser App / Seiten stellen keine medizinischen Empfehlungen dar. Es handelt sich um allgemeine Informationen bzw. die Darstellung Deiner eigenen Tracking-Daten. Bevor Du etwas an Deinem Therapieplan änderst, sprich bitte immer zuerst mit Deinem Arzt.