Trockenheit

Warum ist meine Haut so trocken? Und was kann ich dagegen tun?

Das Video wurde für die Nutzung in unserer NALA App optimiert. Du kannst sie Dir hier kostenlos herunterladen.

 

Zusammenfassung

  • In diesem Video geht es um die trockene Haut bei Neurodermitis. ℹ️
  • Sie wird primär dadurch verursacht, dass die Barrierefunktion der Haut gestört ist. 🚧
  • Dadurch ist die Haut durchlässiger, trockener und kann weniger vor äusseren Reizen schützen. 🦠
  • In diesem Video geht es darum, wie Du mit trockener Haut umgehen kannst. ℹ️
  • Wichtig bei der Neurodermitis ist es, die Barrierefunktion der Haut durch die Basistherapie zu stärken. 💡
  • Zur Basistherapie zählen fettige Cremes, Lotionen und Salben, die keine zusätzlichen pharmakologischen Wirkstoffe (wie bspw. Kortison) beinhalten. ℹ️
  • Am besten nach jedem Wasserkontakt und mind. 1-2x pro Tag eincremen. 🧴

 

Handlungsempfehlungen

✅ Beobachte einmal Deine Haut einmal aus der Perspektive eines Detektivs. Wo hast Du trockene Stellen auf der Haut? Sei neugierig und begib Dich auf Erkundungstour Deiner Haut.
✅ Creme Deine Haut regelmässig ein, um die Barrierefunktion der Haut zu unterstützen und die Haut vor äusseren Reizen zu schützen.
✅ Nutze reichhaltige, fettige Cremes bei sehr trockener Haut und creme Dich mindestens 1-2x pro Tag ein.

 

Links

🌐 Mehr zu unserer Expertin in diesem Video findest Du hier (Dr. med. Julia Born).
🌐 Mehr zum “atopischen Marsch” findest Du hier und hier.

Möchtest Du die Abkürzung zu einer glücklichen Haut?

Wähle die Option aus, die am besten zu Dir passt, sodass wir Dich persönlich begleiten können:

Transkript

Die Haut von Neurodermitikern unterscheidet sich von gesunder Haut vor allem durch eine gestörte Barrierefunktion. Das bedeutet, dass Deine Haut – unser größtes Organ – seine Aufgabe nicht richtig erfüllen kann. Sie soll uns eigentlich vor allen Umwelteinflüssen beschützen, eben eine Barriere darstellen. Da diese nicht intakt ist, ist die Haut sehr empfindlich und trocknet auch schneller aus. Damit ist Deine Haut anfällig für äußere Reize, die dann zu Juckreiz, damit Kratzspuren, Rötungen, Schwellungen, nässenden Hautstellen oder auch Infektionen führen können. Viele dieser Symptome konntest Du bestimmt auch schon bei Deiner Haut feststellen. Ein Schlüssel auf dem Weg zu einer glücklicheren Haut besteht also darin, die Barrierefunktion Deiner Haut zu stärken und zu stabilisieren. Das können wir mithilfe der sogenannten Basistherapie. Basistherapie ist nichts anderes als das tägliche Eincremen Deiner Haut mit Pflegecremes. Hierfür gibt es ganz viele verschiedene Bodylotions, Cremes und Salben auf dem Markt. Beachte: Je trockener Deine Haut ist, desto reichhaltiger, also fettiger sollte Deine Pflege auch sein. Du solltest Dich mindestens nach jedem Duschen, besser noch ein bis zwei Mal am Tag eincremen. So können wir die Trockenheit bekämpfen und die Empfindlichkeit Deiner Haut gegenüber Irritationen und das Eindringen von Allergenen abschwächen.

Medizinischer Haftungsausschluss

Die Inhalte dieser App / Seiten stellen keine medizinischen Empfehlungen dar. Es handelt sich um allgemeine Informationen bzw. die Darstellung Deiner eigenen Tracking-Daten. Bevor Du etwas an Deinem Therapieplan änderst, sprich bitte immer zuerst mit Deinem Arzt.